Aktuelles     

Musical Ottenschlag

Musicalfahrt nach Ottenschlag 

Jedes Jahr haben die Kinder der 2.-4. Klasse der VS Spitz die Möglichkeit das Abschlussmusical der 4. Klassen der Musikmittelschule Ottenschlag zu besuchen.
Am Donnerstag, dem 13.6.2024 durften wir sogar in den ersten Reihen direkt vor der Bühne Platz nehmen und so aus nächster Nähe die tolle Inszenierung bewundern. Wir alle waren von den musikalischen und szenischen Darbietung sowie von den coolen Bühnenbildern und Ausstattungen begeistert. Mit viel Schwung, humorvollen Dialogen und besonderer Spannung verflog die Zeit im Nu!
Wir kommen sehr gerne wieder! (Text: Kathrin Koch)

          

Erfahren Sie mehr >>

Tag der Artenvielfalt 24

Aktionstag der 2. Klasse in der Naturwerkstatt 


Wir haben am 3. Juni 2024 einen wunderbaren und abwechslungsreichen Aktionstag in der Naturwerkstatt am Jauerling erlebt.
Die Kinder durften als krönenden Abschluss ein Glas Wipferlhonig herstellen. Zuvor mussten jedoch Wipferl gesammelt werden. Das machte allen besonders viel Spaß.
Herzlichen Dank an alle Eltern für die Unterstützung! (Text: Kathrin Koch)

 

Erfahren Sie mehr >>

Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr Spitz

Am 8. Mai durften die Kinder der 3. Klasse die Freiwillige Feuerwehr Spitz näher kennenlernen. Nach der Erkundung der Schutzkleidung und genauer Inspektion eines Feuerwehrautos, konnten die Mädchen und Buben den Wasserschlauch zum Löschen eines Feuers ausprobieren. Der Höhepunkt des Ausflugs war das Mitfahren auf der Hebebühne des Feuerwehrfahrzeugs. Wir bedanken uns recht herzlich bei Herrn Scheibenpflug und Herrn Axmann für diesen interessanten Vormittag. (Text: Martina Pichler)

Erfahren Sie mehr >>

Sumsi-Cup Outdoor

Im April fand in Gföhl wieder der Erima Kids Cup 2024 statt. Herrliches Wetter ermöglichte den Schüler:innen sogar ein Fußballspielen im Freien. Nach zahlreichen spannenden Matches konnten die Kinder der VS Spitz den 9. Platz erzielen. (Text: Martina Pichler)

 

Erfahren Sie mehr >>

Maßeinheiten

Maßeinheiten handelnd erleben (4VS)

Mit Meterstäben legen wir den Umfang, markieren die Ecken und spannen eine Schnur.
Mit Quadratmeterplakaten legen wir die Fläche aus.
Also 10 mal 10😉
1 Ar hat 100 Quadratmeter
(Text: Gudrun Lackner)

 


Erfahren Sie mehr >>

Wanderung zum Bründl

Wanderung zum Bründl ins Mieslingtal am 19.4.2024

Auf dem Weg zum Bründl trafen wir zufällig zwei Ornithologen.
Die beiden Männer leiteten die Kinder an differenziert zu hören. Durch das unterschiedliche Zwitschern der Vögel erkannten wir den Buchfink, die Singdrossel und den Zilpzalb, der sogar seinen Namen rufen kann. Alle Kinder durften durch das Spektiv schauen. Danach ging es weiter zum Bründl. Dort füllten die Kinder ihre selbst gestalteten Flaschen mit Quellwasser. Nach einer kurzen Rast beim Roten Tor ging es wieder zurück zur Schule. (Text: Kathrin Koch)




Erfahren Sie mehr >>

Besuch Imkerei

Bienen-Projekt

Am 12. April 2024 besuchten wir die Imkerin Frau Romana Muthenthaler in Schwallenbach.
Zuvor bereiteten sich die Kinder der 2. Klasse in freien Lernphasen im Sachunterricht auf diesen Lehrausgang vor:
Warum ist die Biene ein Insekt?
Was sind die Merkmale einer Biene?
Welche Stadien gibt es bis die Biene im Bienenstock schlüpft?
Wie sind die Aufgaben im Bienenstock verteilt?
Wie entsteht Honig?
Welche Bedeutung haben Bienen für uns Menschen?
Auf dem Hof der Familie Muthenthaler angekommen, konnten die Kinder die Geräte und Ausrüstungsgegenstände eines Imkers in nächster Nähe bestaunen.
Einer der Höhepunkte waren die bestückten Waben, an denen man die Entwicklung der Biene genau sehen konnte.
Im Anschluss durften die Kinder mit großer Begeisterung Honig abfüllen, verschiedene Honigsorten verkosten sowie Wachsrahmen für den Bienenstock herstellen.
Zum Abschluss überreichte uns Frau Muthenthaler Honiggläschen zum Mitnehmen.
Wir bedanken uns für den tollen und lehrreichen Vormittag bei Frau Romana Muthenthaler und Frau Margit Fichtinger.
(Text: Kathrin Koch)

 



Erfahren Sie mehr >>

Rundgang in Spitz

Am 10. April durften die Kinder der dritten Klassen einen von Frau Christa Mischer geführten Spaziergang durch Spitz machen. Nach der Besichtigung der Kirche und des Marktplatzes ging es zum alten Rathaus, wo die Mädchen und Buben das Spitzer Wappen am Eingang in den alten Turnsaal betrachten konnten. Danach ging es weiter über die Stiege in den Bürgerspitalshof wo Frau Mischer einiges aus früherer Zeit erzählte. Dann marschierten die Schülerinnen und Schüler über die Friedhofsgasse hinauf auf den Burgberg. Dort sind sie in Gruppen eingeteilt worden und durften verschiedene Rätsel über Spitz lösen: vom Berg aus wurden die Donau, verschiedene Erhebungen in der Landschaft und öffentliche Einrichtungen betrachtet. Auch die Nachbargemeinden konnten die Schülerinnen und Schüler mithilfe eines Kompasses ausfindig machen. Danach ging es wieder zurück in die Volksschule wo jedes Kind eine kleine süße Belohnung bekam.

Herzlichen Dank an Frau Christa Mischer für diesen informativen Rundgang!

(Text: Martina Pichler)

 


Erfahren Sie mehr >>

Autorenlesung

 Am 3. April war der Autor Arthur Fürnhammer bei uns zu Gast. Die Kinder erlebten eine spannende Reise durch die Regionen an der Donau von der Quelle im Schwarzwald bis zur Mündung im Schwarzen Meer. Sie erfuhren einiges über die Schifffahrt, über die bekanntesten Landschaften, über Raubritter oder über Hochwasser. Der Autor erzählte auch bekannte Sagen. Die Schüler hörten aufmerksam zu und waren begeistert.

(Text: Martina Pichler)


 

Erfahren Sie mehr >>

Unsere Landeshauptstadt

"Lerne deine Landeshauptstadt kennen "

Am 21.3. nahm die 4.Klasse an dieser großartigen Aktion teil.
Beim Kinderlandtag erfuhren die Kinder spielerisch die Funktion der Demokratie:
Gruppen - Parteien wurden gebildet.
In geheimer Wahl wurde ein Sprecher gewählt. Gemeinsam fand jede Partei einen Namen. Nun wurde in den Parteien darüber beraten, ob es eine Gesetzesänderung bezüglich Änderung des Schulbeginns auf 9:00 geben soll.
Angeregt wurde in den Gruppen zu den Vor- und Nachteilen diskutiert.
Die jeweiligen Sprecher präsentierten die Parteiergebnisse, anschließend wurde die Abstimmung im Kinderlandtag durchgeführt.
Dies war ein richtig tolles Erlebnis.
Die Führung durch das Landhausviertel und der Besuch im Klangturm waren ebenfalls interessant.
In der Mensa der HTL genossen wir unser Mittagessen.
Der Rundgang durch die Altstadt von St.Pölten, viele spannende Geschichten und der Einblick in die Geschichte der Stadt waren eindrucksvoll. Danke an Birgit, die uns in hervorragender Weise durch diesen lehrreichen Schultag begleitete. (Text: Gudrun Lackner)

 

Erfahren Sie mehr >>

Gewinnerin Jauerlinger Saftladen

Naturpark-Malwettbewerb – Gewinnerin kommt aus der Naturpark-Schule VS Spitz


08.03.2024, Spitz an der Donau
Auch heuer wurde von den Schulen im Naturpark für den Malwettbewerb des Apfelsaftprojekts „Jauerlinger Saftladen“ fleißig gezeichnet. Die Zeichnungen wurden nicht nur von einer Expertenjury beurteilt, sondern auch von den Kindern selbst. Nun stehen die Gewinner*innen fest. Insgesamt haben über 300 Kinder im Naturpark teilgenommen. Gewinnerin der Gesamtwertung ist Hannah Gattinger aus der Naturpark-Schule Volksschule Spitz. Ihr Kunstwerk ziert ab Herbst 2024 den Apfelsaft des Jauerlinger Saftladens, welcher dann auch allen Schulen im Naturpark zur Verfügung stehen wird.

Erwin Mosers Baumhäuser dienten als Inspiration
Der Malwettbewerb wurde in Kooperation mit dem Karikaturmuseum Krems umgesetzt, das derzeit eine Ausstellung zu den Bildern von Erwin Moser zeigt, der berühmt ist für seine verspielten Baumhaus-Kunstwerke. Daher passend gewählt war auch das von den Kindern gezeichnete Motiv des Malwettbewerbs: „Mein Baumhaus für den Naturpark“.

Jauerlinger Saftladen verbindet ganze Region
Der „Jauerlinger Saftladen“ ist ein Projekt gemeinsam mit den Schulen im Naturpark Jauerling-Wachau zur Sensibilisierung für regionale Produkte, traditionelle Landwirtschaft und Nachhaltigkeit. Seit 2011 beteiligen sich pro Jahr ca. 300 Kinder, Lehrkräfte und Eltern. Sie sammeln Äpfel für 2.000 bis 3.000 Liter Apfelsaft jährlich. Dieser Saft wird den Schulen zur gesunden Jause zur Verfügung gestellt. Das Projekt hat einen großen Bekanntheitsgrad in den Gemeinden und der Region erreicht und auch schon mehrere Auszeichnungen erhalten. Das Projekt Jauerlinger Saftladen wird vom Land Niederösterreich und der EU unterstützt.

 

Erfolgreiche Rezertifizierung

 Alle vier Jahre werden Naturpark-Schulen auf die Einhaltung vorgeschriebener Qualitätsstandards überprüft und dürfen sich dann weitere vier Jahre als „Naturpark-Schule“ bezeichnen. Landesrat Susanne Rosenkranz und Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister überreichten am 28. Februar 2024 im Landhaus St. Pölten den Volksschulen Mühldorf und Spitz sowie der Mittelschule Emmersdorf die neuen Urkunden. Diese Schulen bewiesen dadurch, dass sie mit viel Engagement die Themen Natur, Naturpark und Nachhaltigkeit in den Schulalltag integriert haben.

 

Niederösterreich bewegt

Eindrücke einer bewegten SU Stunde.

1. Himmelsrichtungen bestimmen
2. mit Seilen Donau, Manhartsberg, Wienerwald, St.Pölten, markieren
3. Orientierung - Die 4 Viertel
4. Gruppenbildung durch Losentscheid
5. Passende Bilder und Infos aus der Mindmap in der Gruppe besprechen
6. Werbeauftritt für jedes Viertel in der Großgruppe präsentieren
Mit Feuereifer waren die Schüler der 4.Klasse bei der Sache 😊 (Text: Gudrun Lackner)

 

Erfahren Sie mehr >>

2024 - Saubere Gemeinde

 Mit großer Ernsthaftigkeit leisten die Schüler:innen der VS Spitz ihren Beitrag zur Aktion " Saubere Gemeinde". Bravo 👏

 


Erfahren Sie mehr >>

Das Rote Kreuz zu Besuch in der 3. Klasse

Einblick in lebensrettende Maßnahme

Das Rettungsteam besuchte die 3. Klasse. Die Kinder durften sich das Rettungsfahrzeug anschauen und die sich darin befindlichen Gegenstände, wie zum Beispiel die Bahre, ausprobieren.

Im Klassenzimmer wurde den SchülerInnen die stabile Seitenlage gezeigt und anschließend geübt. Schließlich durften alle Mädchen und Buben sich gegenseitig Verbände anlegen.

Danke an Susi Gafko und ihr Team für diesen interessanten Besuch!


 

Erfahren Sie mehr >>

Skitag 2024

Bei etwas stürmischem Wetter verbrachten die VS Spitz gemeinsam mit der VS Mühldorf einen tollen Skitag am Jauerling! Vielen Dank an die zahlreichen Eltern, die uns unterstützt haben!

Erfahren Sie mehr >>

Vögel im Winter

Vögel im Winter 

Ein fächerübergreifendes Projekt der 2. Klasse

Anknüpfend an das 1.Schuljahr vertiefen die Kinder ihr Wissen zum Thema Stand- und Zugvögel. Dabei gestalten wir Collagen und fertigen auch Vogelfutterglocken an.
Die Buben und Mädchen waren mit viel Freude und Eifer bei der Sache dabei. (Text: Kathrin Koch)
 

 


 

Erfahren Sie mehr >>

Besuch bei der Polizei 3. Klasse

Am 11.01.2024 besuchten wir den Polizeiposten Spitz. Wir erfuhren viel über die Aufgaben der Exekutive. Ein Polizist zeigte uns das Polizeiauto und das Polizeimotorrad. Einige von uns durften sich sogar auf das Motorrad setzen. Auch die spezielle Ausrüstung eines Polizisten wurde uns gezeigt. Es machte uns Spaß, die verschiedenen Westen und Helme anzuprobieren. Unsere Fingerabdrücke wurden abgenommen und auf einem Erinnerungsfoto verewigt. Es war ein sehr interessanter Lehrausgang.

Text: Martina Pichler

 

Erfahren Sie mehr >>

Weihnachten

In der Weihnachtsbäckerei🍪

Lebenspraktische Anwendung mathematischer Inhalte...
Preisvergleiche beim Einkauf der Zutaten, Wechselgeld berechnen, Messen und Wiegen , Kopfrechnen, Gerechtes Aufteilen der Kekse....
Bei der Zubereitung der Vanillekipferl und Schokocookies waren alle mit Eifer dabei. (Text: Gudrun Lackner)

 


Erfahren Sie mehr >>

Sumsi - Erima Kids Cup 2023

Am Montag, 18.12.2023, nahmen unsere Schüler/innen der VS Spitz am Sumsi - Erima Kids Cup teil. In der Sporthalle Gföhl spielten die Kinder sechs Matches mit Freude, Elan und Begeisterung und konnten trotz altersmäßiger Unterlegenheit sogar ein Spiel gewinnen. Somit belegten sie den 6. Platz und kehrten stolz nach Hause zurück.

(Text: Martina Pichler)

 


Erfahren Sie mehr >>

Bruchzahlen einmal anders

 Ganze, Halbe, Viertel, Achtel . Wir lernen die Bruchzahlen kennen. Beim Teilen der Pizzas macht es richtig Spaß.🥳 (Text: Gudrun Lackner)

 


Erfahren Sie mehr >>

Schifferl setzen 2023

 

Die Tradition des Schifferlsetzens wurde heuer wiederbelebt. Kindergarten, Volksschule und Mittelschule feierte gemeinsam in der Pfarrkirche Spitz. Anschließend wurden die Schiffe von den Feuerwehrmännern in die Donau gesetzt. 

Die Legende vom Hl. Nikolaus

Einige Jahre später reist Nikolaus in die Stadt Myra. Sie liegt wie seine Heimatstadt in der Türkei.

Sehr früh geht er dort zum Morgengebet in die Kirche. In der Vorhalle kommt ihm plötzlich ein alter Mann entgegen. Er sagt zu ihm: "Du sollst der neue Bischof von Myra sein! Gott sagte mir im Traum: Der Mann, der am Ende der Nacht als erster die Kirche betritt, soll der neue Bischof von Myra sein." Nikolaus zuckt zusammen: "Ich will beten. Ich will wie Jesus den Armen helfen. Ich will Jesus dienen. Aber Bischof sein? Nein!" "Du dienst Jesus, wenn du Bischof wirst", sagt eine Stimme.

Plötzlich merkt Nikolaus, dass viele Menschen in der dunklen Kirche sind. Sie haben die ganze Nacht gebetet und hier im Dunkeln auf den neuen Bischof gewartet. Jetzt zünden sie Kerzen an. Sie führen Nikolaus nach vorne zum Bischofsthron. Er lässt sich den Bischofsmantel umlegen und den Bischofshut aufsetzen. Die Menschen freuen sich und klatschen.

 

Erfahren Sie mehr >>

Schlossadvent 23

Die SPITZen SCHULEN waren auch heuer am Spitzer Advent vertreten. Gemeinsam wurde die Reise eines kleinen Sterns musikalisch und künstlerisch dargeboten von den Schülerinnen der VS und NMS.

Es bereitete allen großen Spaß zur adventlichen Einstimmung beizutragen. Ein herzliches Dankeschön an alle Mitwirkenden und an den Schlossverein und Pfarrgemeinderat Spitz für die Einladung!

 

Erfahren Sie mehr >>

Theater - Die Sterntaler

Theateraufführung in der Schule 

In bewährter Qualität regte die Theatergruppe "Team Sieberer" die Kinder der VS Spitz und Mühldorf im Stück "Sterntaler" an, sich mit den Themen Frieden, Herzenswärme, Zufriedenheit und Glück auseinanderzusetzen.
Dabei durften sogar einige Kinder aktiv auf der Bühne mitwirken. Von der beschwingten Aufführung waren alle sehr begeistert. (Text: Kathrin Koch)

 

Erfahren Sie mehr >>

Klimabaum

 Spitz: SchülerInnen pflanzen Klima-Baum

Zwischen Donaulände und Hochwasserlager wird der Spitzer Klima-Baum zukünftig für mehr Schatten sorgen. Im Rahmen der KLAR! Wachau-Dunkelsteinerwald-Jauerling pflanzten die Kinder der 2. Klasse Volksschule Anfang November einen Feldahorn. Der heimische Baum verträgt Trockenheit gut ist dadurch ein beliebter klimafitter Baum. Maria Vogel vom Naturpark Jauerling-Wachau vermittelte den Schülerinnen und Schülern im Rahmen der Pflanzung vielfältiges Wissen zu Bäumen und deren Bedeutung im Klimawandel. Die Kinder waren mit Begeisterung dabei.

 

Erfahren Sie mehr >>

Lesenacht

Unsere Lesenacht                                   von Christina Kretz (Schülerin der 4. Klasse)

Endlich war es so weit. 

Vorigen Dienstag erlebten wir eine aufregende Lesenacht im Kraftwerk Theiß. Zuerst fuhren wir mit dem Autobus zum Kraftwerk. Alexander hat uns freundlich empfangen. Dann hörten wir uns einen Vortrag zum Thema Kraftwerke und Energie an. Danach durften wir in unserer Freizeit mit den Bausteinen spielen. Kurz darauf gab es Abendessen. Das Abendessen war sehr gut. Später gab es Rätsel die wir im Zweierteam lösen mussten. Nach dem Lösen der Rätsel hat jeder drei Sätze ins Mikrophon gesprochen. In der Nacht haben wir mutig einen Nachtspaziergang gemacht. Dort sahen wir viele Lichter. Als wir zurück waren, bekamen wir Popcorn und Kindersekt. Dann gingen alle zusammen in die Disco. Gleich darauf richteten wir unsere Schlafplätze her. Später zogen wir uns unsere Schlafsachen an. Und putzten die Zähne. Am Morgen wurden wir mit einem Lied geweckt. Danach räumten wir unsere Sachen wieder weg. Anschließend gab es ein gutes Frühstück. Später hörten wir wieder einen Vortrag. Dann wanderten wir über das Kraftwerksgelände. Danach forschten wir in der Forscherwerkstatt. Später streichelten wir drei Hasen. Dann gab es das Mittagessen. Es war sehr gut. Wir bedankten uns und gingen mit unserem Gepäck zum Bus. An diese Lesenacht werden wir uns noch lange erinnern.

 

Erfahren Sie mehr >>

Wie groß ist der Turnsaal?

Forschungsfrage: " Wie groß ist der Turnsaal?"

Ausgestattet mit Quadratmeter- Plakaten machte sich die 4.Vs daran dies Frage zu klären.
An der Breitseite des Turnsaales hatten 12 m2 Platz. Diese könnten wir 19 mal auflegen...also 228 m2 :)  (Text: Gudrun Lackner)


 

Erfahren Sie mehr >>

Weingartenprojekt

Nachdem die SchülerInnen der nunmehr 4. VS die Jahresarbeit im Weingarten kennengelernt haben, waren sie bei der diesjährigen Weinlese mit besonderm Eifer und Stolz dabei.

Vielen Dank an Fam. Donabaum Johann und Andrea für die professionelle und humorvolle Begleitung dieses Projektes.

(Text: Gudrun Lackner)


Erfahren Sie mehr >>

Schule am Bauernhof VS

Die Kinder der 2. und 3. Klasse erlebten einen abwechslungsreichen Vormittag am Bauernhof in Seeb am Jauerling. Mit viel Eifer arbeiteten sie bei den unterschiedlichsten Stationen und lernten dabei einiges über Kühe, Kräuter und das Leben am Bauernhof. (Text: Kathrin Koch)


 

Erfahren Sie mehr >>

Besuch in Krems

Lerne deine Bezirkshauptstadt Krems kennen

Auf unserem Spaziergang durch die Kremser Altstadt gab es für die 4.Klasse viel Wissenswertes zu entdecken.
Sehenswürdigkeiten, Spuren der Geschichte und interessante Geschichten waren an diesem Vormittag unsere Themen.
Wusstest du.../ Wussten Sie....
- welches Zeichen in der Schmidgasse zu finden ist?
- womit die Kanaldeckel in Krems verziert sind ?
- was man in der Fassade der Dominikanerkirche entdecken kann ?
- woher die Schwedengasse ihren Namen hat?
- Welche Bedeutung der Turm der Piaristenkirche hat ?
- woran der Simandlbrunnen erinnert ?
- Wo man eine Wegweisertafel in der Bezirkshauptmannschaft findet ?
Die Schüler der 4.Klasse können die Antworten geben :)
Eine genussvolle Pause gab es im Café Hagmann.
Vielen Dank für die Begleitung an Frau Christa Mischer. (Text: Gudrun Lackner)

 

Erfahren Sie mehr >>

Waldtag 2023

Unterwegs mit den Spitzer Jägern!

Ein tolles Programm hat die Spitzer Jägerschaft für uns vorbereitet. Das richtige Verhalten im Wald, die Bedeutung des Waldes als Erholungs- und Lebensraum, die Bäume des Waldes mit ihren Früchten, Holz und Blättern, die Tiere des Waldes und die Aufgaben der Jäger standen im Mittelpunkt der unterschiedlichen Stationen. 

Die Kinder durften auch eine Jagdwurst verkosten. Zum Abschluss wurde eine Kugelbahn aus Ästen im Wald gebaut!

Herzlichen Dank für den tollen und lehrreichen Vormittag! (Text: Ruth Eder)


Erfahren Sie mehr >>

Projekt

"Weltkulturerbe erleben"

Am 13.09.2023 nahm die 3. Klasse an einer Exkursion nach Arnsdorf an der Donau teil. Wir erlebten bei schönem Wetter mit der Naturvermittlerin Steffi Kratzer einen abwechslungsreichen Vormitttag. Frau Kratzer erkärte uns, warum die Wachau zum UNESCO Weltkulturerbe wurde. Wir erfuhren auch vieles über Wildpflanzen. Mit Becherlupen und Kescher entdeckten wir kleine Muscheln, Flohkrebse und verschiedene Insekten. Dieser Vormittag machte uns viel Spaß! :-) (Text: Martina Pichler)


Erfahren Sie mehr >>

Mathematik in der Küche

 Mathematik in der Küche 😉

Gewichtsmaße -dag,g- und Hohlmaße -ml,viertel- ,achtel Liter - in der lebenspraktischen Umsetzung
Das Zubereiten von Eispalatschinken ist ein besonderes Gemeinschaftserlebnis.
Zitat eines Schülers: "Das war die tollste Mathestunde!" (Text: Gudrun Lackner)

 

Erfahren Sie mehr >>

Waldgeistweg

 Die 1. und 2. Klasse wanderte den Waldgeistweg.Zum Abschluss genossen wir am Kirchenplatz ein Eis.

 

Erfahren Sie mehr >>

Berufe vorstellen - 1.Klasse

Projekt

Eltern stellen ihre Berufe vor.
Wir sagen ein herzliches Dankeschön für das Engagement, die vielen tollen Ideen, die Zeit, die aufgebracht wurde, und natürlich auch für alles, was in unsere Klasse gebracht wurde.
Teil 1
Wir konnten Einblicke in das Arbeitsjahr von Winzern gewinnen, durften mit Werkzeugen hantieren und konnten sogar zum Schluss eine Traubensaft-Verkostung machen.
Ein großes Dankeschön an Andrea und Johann Donabaum!
Teil 2
Viel Interessantes konnten wir erfahren,wie in einer Schlosserei gearbeitet wird.
Die schweren Werkzeuge und die tollen Werkstücke beeindruckten uns sehr.
Herzlichen Dank an Erich Eder!
Teil 3
Jakob Edinger zeigte sehr anschaulich, wie er im Operationssaal arbeitet.
Was trägt man im OP?
Dabei wurden wir sogar eingekleidet.
Welche Sicherheitsvorkehrungen werden getroffen?
Miris Puppe war am improvisierten OP-Tisch Anschauungsobjekt.
Weitere Fragen wurden geklärt und hoffentlich dabei etwas zur Beruhigung beigetragen.
Vielen Dank dafür!
Teil 4
Wie lange dauert es bis ein Haus fertiggestellt ist?
Welche Arbeitsschritte braucht es dazu?
Wie wird für Sicherheit auf der Baustelle gesorgt? Viele Fragen beantwortete uns Jürgen Weidinger sehr anschaulich und genau.
Wir durften sogar ein Haus aus Karton bauen und uns mit Schwedenbomben dazwischen stärken.
Wir bedanken uns herzlichst!
Teil 5
Welche Arbeiten ein Polizist verrichten muss und was zur Uniform alles dazugehört, führte uns Othmar Pöchlinger vor. Mit großer Begeisterung probierten die Kinder so manchen Teil einer Uniform aus.
Herzlichen Dank auch für die Überraschungspakete der Polizei! (Text: Kathrin Koch)

 

 

Erfahren Sie mehr >>

Lesenacht der 3.Klasse

Gemeinsam mit Steffi Kratzer(Naturvermittlerin) erforschten die Schüler:innen der 3.VS bei Kaiserwetter die Fauna und Flora der Setzbergwiese.

Folgende Aufgaben erledigten Sie mit Begeisterung und Ausdauer
#Führen und Folgen(Partneraufgabe mit verbundenen Augen)
#Entdecken der gesuchten Blumen im Naturlexikon und Vorl
esen der Pflanzenbeschreibungen
# Spurensuche im Wald
# Gestalten eines Klebebildes
# Bewusstes Wahrnehmen unserer grandiosen Natur- und Kulturlandschaft
Anschließend wanderten wir in die Schule zurück.
Nach dem Abendessen, Herrichten der Schlafplätze und Lesen in den Lieblingsbüchern folgte das nächtliche Highlight.
Wir erkundeten mit Taschenlampen das Schulgebäude und hatten im Turnsaal viel Spaß mit diversen Licht- und Schattenspielen.
Die Vorlesegeschichte " Biene Maja" entführte die Schüler:innen ins Land der Träume.
Am Morgen war Zeit zum Schmökern in den Büchern der Naturbibliothek.
Nach dem Morgensport und dem gemeinsamen Genuss des Frühstücksbüffets starteten wir in den neuen Unterrichtstag.
DANKE an alle, die unsere Lesenacht unterstützt haben :)
(Text: Gudrun Lackner)

 

Erfahren Sie mehr >>

Lesen einmal anders

Die Kinder der 2. Schulstufe übten das Lesen mit vielen verschiedenen Materialien an neun Stationen:

Bunte Geschichten, Sätze klingen lassen, Lesemalerei, Lesen ist gesund, Eiersalat, Bewegte Aufträge, Schatzsuche, Klammerkarten, Zungenbrecher;

Sie hatten viel Spaß dabei.

(Text: Martina Pichler)

 

Erfahren Sie mehr >>

Preisverleihung Saftladen 2023

 Naturpark-Malwettbewerb – Gewinnerin kommt aus der Naturpark-Schule VS Spitz


06.06.2023, Spitz an der Donau
Auch heuer wurde von allen Schulen im Naturpark für den Malwettbewerb des Apfelsaftprojekts „Jauerlinger Saftladen“ fleißig gezeichnet. Die Zeichnungen wurden nicht nur von einer Expertenjury beurteilt, sondern auch von den Kindern selbst. Nun stehen die Gewinner*innen fest. Insgesamt haben über 360 Kinder aus allen 9 Schulen im Naturpark teilgenommen. Gewinnerin der Gesamtwertung ist Zoreslava Mala aus der Naturpark-Schule Volksschule Spitz.

Gewinner stehen fest
Ihr Kunstwerk ziert ab Herbst 2023 die Etiketten der Apfelsaftflaschen des Jauerlinger Saftladens, welche dann auch allen Schulen im Naturpark zur Verfügung stehen. In der Schulwertung in der Naturpark-Volksschule Spitz erreichte Lina Nothnagl den zweiten Platz und Sonja Gromann den dritten Platz. In der Naturpark-Mittelschule Spitz erreichte Amelie Schmid den ersten Platz in der Schulwertung, Sophie Chlastak den zweiten und Leonie Hutterer den dritten Platz.
50 Jahre! Der Naturpark feiert Geburtstag
Der Malwettbewerb wurde in Kooperation mit der Kunstmeile Krems und den Naturparken Niederösterreich durchgeführt. Das diesjährige Motiv des Malwettbewerbs lautet „50 Jahre! Der Naturpark feiert Geburtstag“ und ist Teil der Aktivitäten zum 50-jährigen Jubiläum des Naturparks.
Ausstellung der Sieger-Kunstwerke bei Willkommenstag in der Naturwerkstatt Jauerling
Ausgestellt werden alle ersten Plätze der Schulwertungen in der Naturwerkstatt Jauerling, dem Treffpunkt für Umweltbildung im Naturpark. Jeden ersten Samstag im Monat bis Oktober haben Sie die Chance im Rahmen des „Willkommenstags“ bei der Naturwerkstatt die Siegerbilder zu betrachten. Beim Willkommenstag bietet eine Naturvermittler*in Informationen zum Naturpark und bringt den Kindern bei einer Bastelstation mit Naturmaterialien und einer Forscherstation mit Mikroskopen und Becherlupen die Natur näher.
Jauerlinger Saftladen verbindet ganze Region

Erfahren Sie mehr >>

Tag der Artenvielfalt 2023

Wiesenvielfalt und Klimawandel

Die bunte Vielfalt unserer Wiesen wird durch ein fortwährendes Summen, Flattern und Hüpfen unzähliger Insekten begleitet, das zum Lauschen und Beobachten einlädt. Am Mittwoch durften wir diese Beobachtungen in Begleitung von zwei Expertinnen vom Naturpark-Jauerling tun. 

Weiters stand auch der Klimawandel im Mittelpunkt der Beobachtungen? Was ist der Unterschied zwischen Wetter und Klima? Was ist der Klimawandel? Die Kinder entdecken diese Begriffe direkt in der Natur und entwickeln eigene Ideen zur Bewältigung  der Klimakrise und wie wir uns an den Klimawandel anpassen können. Wie reagieren die Insekten auf denn Klimawandel? Wie können wir sie dabei unterstützen?

Es wurden unzählige „Ohrwurmnester“ von den Schüler:innen hergestellt. Durch diverse Spiele und Lernübungen war es ein großartiger Vormittag in der Natur.


 

Erfahren Sie mehr >>

Projekttag 4. Klasse

Bienenpark

Im Rahmen des Tages der Artenvielfalt besuchten wir den Bienenpark. Dort lernten die Schülerinnen und Schüler viel Informatives über die Honigbiene und das Leben der Bienenvölker.
Haubiversum
Die Schülerinnen und Schüler der 4. VS durften selbst Brötchen backen. Anschließend gab es eine interessante Führung durch die Fabrik. Dort sahen wir die Herstellung von Brot und Gebäck. (Text: Miriam Donnemiller)

 

Erfahren Sie mehr >>

Weingartenprojekt Teil 6

Wir bewundern die Kraft der Natur...

Heute gab es im Weingarten wieder etwas zu tun: Stamm putzen, jäten, aufrichten (reinstricken)...

Danke an Familie Donabaum (Text: Gudrun Lackner)

 

Erfahren Sie mehr >>

Weingartenprojekt Teil 5

 Was hat sich seit dem Anbinden im Weingarten verändert?

Die Patenweinstöcke werden genau betrachtet.
Frische Blätter und Knospen sind gewachsen.
Bei der Zählaufgabe - wie viele Knospen haben die Patenweinstöcke insgesamt- erhalten wir die Summe 217 :) (Text:Gudrun Lackner)

 

Erfahren Sie mehr >>

Deutschunterricht in der Backstube

Die vierte Klasse backte gemeinsam einen Gugelhupf. Anschließend wurde das Rezept aufgeschrieben und der Kuchen genossen. (Text: Miriam Donnemiller)

 

Schnecken zu Besuch

Im Sachunterricht besuchten uns Katharinas riesige afrikanische Achatschnecken. Wir erfuhren viel über die Lebensweise und Pflege von Schnecken. Die Kinder durften die gemächlichen Tiere sogar auf die Hand nehmen und spüren wie sie sich fortbewegen (Text: Miriam Donnemiller)

 

Erfahren Sie mehr >>

Wientag 23

Am 13.04.2023 fand der Ausflug der vierten Klasse nach Wien statt. Mit dem Zug fuhren wir von Krems nach Wien, um viel Wissenswertes über die Bundeshauptstadt zu erfahren. Unsere erste Station war der Stephansdom. Unser Guide erzählte uns viele interessante Fakten. Anschließend spazierten wir mit offenen Augen durch die innere Stadt, vom Stock im Eisen – Platz, über den Graben zum Judenplatz, vom Hof zur Hofburg. Am Heldenplatz wurde das Picknick abgehalten. Nach der Stärkung begaben wir uns in die Kaiserappartements und tauchten in die Lebensweise von Kaiserin Elisabeth und Kaiser Franz Joseph I ein. (Text: Miriam Donnemiller)

 

Erfahren Sie mehr >>

Besuch auf der Gemeinde

 Besuch am Gemeindeamt

Im Interview mit Hr.Bürgermeister Dr. Andreas Nunzer erfuhren die Schüler*innen Wichtiges über die Arbeit am Gemeindeamt und die Aufgaben der Gemeinde. So konnten sie bereits gelernte Inhalte festigen und Neues erfahren. (Text: Gudrun Lackner)

 

Erfahren Sie mehr >>

Schulprojekt Naturpark

Projekt Vogelforscher

Die Nistkästen in unserem Schulgarten machten die Kinder neugierig. Nun arbeiten wir in der 1. Klasse als kleine Vogelforscher.


Fleißige Vögel

Die Kinder der 2. Klasse kennen sich nun gut über Vögel und ihren Nestbau aus.


Im letzten Schuljahr wurden Nistkästen im Werkunterricht der 3. und 4. Klasse hergestellt. Die Nistkästen stellte die Organisation „Natur im Garten“ zur Verfügung. Jedes Kind bekam seinen Nistkasten mit nach Hause. Über das Schuljahr beobachteten die Schülerinnen und Schüler die Nistkästen aufmerksam. Die Ergebnisse der Beobachtungen wurden schriftlich festgehalten. Auch im Schulgarten bekam jede Klasse einen Nistkasten zur Beobachtung.

        

Erfahren Sie mehr >>

Wakanay - die Berufe-Fee

Drei erfahrene Schauspieler*innen vom Kontaktiertheater Wagner kamen an unsere Schule und entführten die Kinder mit der Figur Wakany in eine Berufsmärchenwelt.

Das Theaterstück "Wakanay-die Berufe-Fee" weckte bei den Kindern das Interesse für die Berufswelt, insbesondere für Lehrberufe.
Diese Vorstellung wurde von der WKO NÖ gesponsert.

 

Erfahren Sie mehr >>

Autorenlesungen

Zwei Autoren zu Gast:

Am 11.4. und am 18.4. besuchten uns die Kinderbuchautoren Christoph Mauz und Irmgard Kramer, die aus ihren Büchern vorlasen.
Die Kinder hörten aufmerksam zu und im Anschluss stellten sich die Autoren den Fragen der Kinder.

 

Erfahren Sie mehr >>

Wie lang ist ein Kilometer?

Die Forscheraufgabe: "Wie lang ist ein Kilometer?" wurde von den Schüler:innen der 3.VS in einer etwas anderen Mathematikstunde 😉 bravorös gelöst.

 

Erfahren Sie mehr >>

2023 - Saubere Gemeinde

 Mit großer Ernsthaftigkeit leisten die Schüler:innen der VS Spitz ihren Beitrag zur Aktion " Saubere Gemeinde". Bravo 👏

 

Erfahren Sie mehr >>

Jausenbuffet 3. Klasse

Im Rahmen der Gesunden Schule ist uns das Thema Gesunde Ernährung sehr wichtig. Mit Begeisterung und Ausdauer bereiteten die Schüler der 3.VS ein Jausenbuffet vor: Vollkornbrot wurde gebacken, Jogurt, Obst und Gemüse wurde geschnitten, verschiedene Brotaufstriche wurden verkostet. Auch das gemütliche " Miteinander Genießen" ist uns wichtig 😊. (Text: Gudrun Lackner)

 

Erfahren Sie mehr >>

Weingartenprojekt Teil 4

Mit großer Sorgfalt halfen die Schüler:innen beim Anbinden der Reben. Zur Belohnung gab es Tee und Wachauerschnitten 😊 Vielen Dank an Fam.Donabaum! (Text: Gudrun Lackner)

 

Erfahren Sie mehr >>

Skitag 2023

Wir hatten einen wirklich tollen Skitag auf dem Jauerling. Bei Traumwetter genossen wir die guten Pistenverhältnisse. Toll, dass es nun doch möglich war!

 

Erfahren Sie mehr >>

Lesenacht 4. Klasse

Die vierte Klasse verbrachte eine aufregende Lesenacht im Kraftwerk Theiss. Nach unserer Ankunft bauten wir gleich eine Burg aus Riesenbausteinen. Kurz darauf folgte ein interessanter Vortrag über verschiedene Kraftwerke und Energieformen. Nach einem reichlichen Abendessen wurde das neu gewonnene Wissen in einem Stationenbetrieb angewandt. Um die rauchenden Köpfe wieder abzukühlen, begaben wir uns mit Taschenlampen auf einen kurzen Nachtspaziergang über das Gelände. Wieder im Infocenter angekommen, folgte die Vorleserunde. Mit Spannung hörten wir den Vorleserinnen und Vorlesern zu. Der Höhepunkt des Abends war eine Disco. Zu den Musikwünschen der Kinder wurde ausgelassen getanzt und gefeiert. Jede Disconacht hat ein Ende. So wurde es Zeit für das Bett und das Lesen mit der Taschenlampe. Nach einer kurzen Nacht erwartete uns ein reichhaltiges Frühstück. Gestärkt erhielten wir nützliche Informationen über die Gefahren von Strom und den speziellen Geruch von Erdgas. In der anschließenden Werksführung genossen wir die Aussicht von Dürnrohr bis nach Göttweig. Aus nächster Nähe konnten wir eine Gasturbine, Isolatoren und ein Fernwärmerohr betrachten. Wie aus Muskelkraft Strom entsteht, konnte bei einem Autorennen selbst erlebt werden. Den Abschluss bildeten vielfältige Experimente rund um das Thema Strom und das Streicheln der Kaninchen. 

 

Erfahren Sie mehr >>

Fasching 2023

Faschingsumzug VS und MS

Am Faschingdienstag zogen wir durch den Ort Spitz. Wir wurden an den verschiedenen Stationen herzlich empfangen. Die Kremser Bank verköstigte uns mit leckeren Krapfen und die familienfreundliche Gemeinde mit Süßigkeiten. Danke für die tollen Leckereien!

Erfahren Sie mehr >>

Werbung für die VS Spitz ;-)

Die Kinder der 4. Klasse machen Werbung für unsere Schule!

Erfahren Sie mehr >>

Neue Sichtbarkeit für Naturparkschulen

Neues Schild macht Naturpark-Schule sichtbar

14.02.2023, Maria Laach am Jauerling/Spitz/Emmersdorf/Mühldorf. Seit einigen Tagen begrüßt ein buntes Schild mit dem Schriftzug „Naturpark-Schule Jauerling-Wachau“ die Schüler*innen und Pädagog*innen der Naturparkschulen.

Sehr zur Freude der Schulleiterinnen Ruth Eder (Spitz, Mühldorf) und Hermine Fichtinger (Maria Laach), sowie dem Emmersdorfer Schulleiter Franz Siebenhandl: „Wir sind stolz darauf, Naturpark-Schulen zu sein. Dank des neuen Schildes ist das nun schon von Weitem sichtbar.“, sind sie sich einig.

Bei der Überreichung der Schilder gibt Ricarda Gattringer, Umweltbildungsreferentin im Naturpark Jauerling-Wachau einen Überblick und verrät auch schon Neuigkeiten für 2023: „Im Naturpark Jauerling-Wachau gibt es derzeit fünf Naturparkschulen: die Volksschule Maria Laach, Volksschule Mühldorf, Volksschule Spitz, die Mittelschulen in Emmersdorf und in Spitz. Und dieses Jahr werden noch mehr dazu kommen. Wir sind sehr dankbar über die gute Zusammenarbeit mit den Schulen und den Gemeinden“, so Gattringer.

Lernen in und mit der Natur
Naturpark-Schulen bieten Schüler*innen neben dem regulären Unterricht spannende und emotionale Möglichkeiten, in enger Kooperation mit den Naturparken, Antworten auf Fragen über die Umwelt zu finden. Durchs Tun verstehen Kinder, wie wichtig es ist, die einzigartige Natur in ihrer Umgebung zu schützen. Sie lassen die Schüler*innen diese aber auch selbst erforschen und praktisch lösen. „Wir sind überzeugt, dass Bildung mit Neugierde beginnt. Diese für unsere Natur zu wecken, ist ein Hauptanliegen der Naturparke“, erklärt Werner Krammer, Obmann des Vereins Naturparke Niederösterreich.

Sichtbares Qualitätssiegel
Neben den fünf Schulen im Naturpark Jauerling-Wachau wurden auch alle anderen Naturpark-Schulen in Niederösterreich vom Verein Naturparke Niederösterreich mit Schildern ausgestattet. „Uns war es wichtig, den Naturpark-Schulen ein sichtbares Qualitätssiegel zu verleihen. Schließlich wählen viele Eltern bewusst eine Naturpark-Schule für ihre Kinder aus, weil ihnen das Konzept ‚Lernen in und mit der Natur‘ sehr wichtig ist“, so Krammer abschließend.

 

Freiarbeit in der 2. Klasse

 Wir üben und wiederholen den gelernten Stoff mit vielen verschiedenen Lernmaterialien.

 

Erfahren Sie mehr >>

Scheckübergabe WKO

DIE MENSCHLICHKEIT IN DEN FOKUS ZU RÜCKEN

war der Grundgedanke des Gremiums Direktvertrieb mit seinen Direktberatern in NÖ. Für die Umsetzung wurde das Projekt die MÖWE-Kinderschutzzentren ausgewählt und seit mehr als 10 Jahren unterstützen die Direktberater diese Initiative.
ZUM 51. MAL KONNTEN Obmann Herbert Lackner und ObmannStv. Mag. Helga Huber einen Scheck in Höhe von € 1.000,- für einen Präventions-Workshop an der Volksschule Spitz an der Donau übergeben. Mit großer Freude nahm Frau Direktor Dipl. Päd. Ruth Eder BEd BA den Scheck entgegen und bedankte sich für die wertvolle Unterstützung. Auch wenn es vor einigen Jahren bereits einen Workshop an der Schule gab, es ist immer wieder Bedarf, so die Aussage der Schuldirektorin. Die Aufklärung von Eltern, Pädagogen und Kindern ist gerade jetzt so wichtig und bedeutet eine große Unterstützung für alle. Bürgermeister Dr. Andreas Nunzer, bedankt sich seitens der Gemeinde bei den Direktberatern für diese „menschliche Aktion“ und verweist auf den Slogan der Branche.
Wir konnten auch Bildungsdirektor Mag. Karl Fritthum begrüßen, der nochmals die Wichtigkeit von Präventionsmaßnahmen hervorhob. Kindern wertvolles Wissen zu vermitteln, wie sie sich in prekären Situationen verhalten sollten, kann schnelle Hilfe und ein guter Schutz sein.
Sein Dank ging an alle Beteiligten für ihre Arbeit – dem Gremium Direktvertrieb, den Pädagogen und der Organisation MÖWE.
WIR – im Namen des Gremiums Direktvertrieb – FREUEN UNS, DASS WIR HELFEN KÖNNEN UND SAGEN DANKE AN ALLE, DIE DIESES GROSSARTIGE PROJEKT UNTERSTÜTZEN.
Fotocredit: Herbert Lackner
Von links:
Katharina Scherhag, Mag. Helga Huber, BM Dr. Andreas Nunzer, LBD Mag. Karl Fritthum, Dir. Ruth Eder BEd BA, SQM Andrea Strohmayer MEd, VizeBM Maria Denk, Obmann Herbert Lackner, GR Rupert Donabaum, Susanne Gradl

 

Weingartenprojekt Teil 3

19.1.2023
Weingartenprojekt Teil 3
Die Schüler und Schülerinnen der 3.Klasse durften beim Rebschnitt assistieren.
Mit Eifer arbeiteten alle mit.

Danke an Fam. Andrea und Johann Donabaum für die interessanten Einblicke in die Arbeit eines Winzers.

 

Erfahren Sie mehr >>

Buchstabenerarbeitung mit allen Sinnen

So werden die Buchstaben mit unseren Kindern erarbeitet. Alle Sinne werden angesprochen:

Bb wie Brot, backen, Bäckerei

Pp wie Pause und Pausenbrote

 

Erfahren Sie mehr >>

Weihnachten kann kommen!

Um die Wartezeit so angenehm wie möglich zu gestalten, verbrachte die 4. Klasse ihre Zeit mit einer vorweihnachtlichen Spielestunde!

 

Erfahren Sie mehr >>

Schifferl setzen

Die Tradition des Schifferlsetzens wurde heuer wiederbelebt. Kindergarten, Volksschule und Mittelschule feierte gemeinsam in der Pfarrkirche Spitz. Anschließend wurden die Schiffe von den Feuerwehrmännern in die Donau gesetzt. 

Die Legende vom Hl. Nikolaus

Einige Jahre später reist Nikolaus in die Stadt Myra. Sie liegt wie seine Heimatstadt in der Türkei.

Sehr früh geht er dort zum Morgengebet in die Kirche. In der Vorhalle kommt ihm plötzlich ein alter Mann entgegen. Er sagt zu ihm: "Du sollst der neue Bischof von Myra sein! Gott sagte mir im Traum: Der Mann, der am Ende der Nacht als erster die Kirche betritt, soll der neue Bischof von Myra sein." Nikolaus zuckt zusammen: "Ich will beten. Ich will wie Jesus den Armen helfen. Ich will Jesus dienen. Aber Bischof sein? Nein!" "Du dienst Jesus, wenn du Bischof wirst", sagt eine Stimme.

Plötzlich merkt Nikolaus, dass viele Menschen in der dunklen Kirche sind. Sie haben die ganze Nacht gebetet und hier im Dunkeln auf den neuen Bischof gewartet. Jetzt zünden sie Kerzen an. Sie führen Nikolaus nach vorne zum Bischofsthron. Er lässt sich den Bischofsmantel umlegen und den Bischofshut aufsetzen. Die Menschen freuen sich und klatschen.



 

Erfahren Sie mehr >>

Unterricht in der 1. Klasse

Einblicke in das Unterrichtsgeschehen:

Wir fischen F-Wörter.

Welche Rechnungen passen in die Nikolaussäckchen?

 

Erfahren Sie mehr >>

Katzenbesuch

 Katzenbesuch in der 1. Klasse!

 

Erfahren Sie mehr >>

Durchs Weingartenjahr Teil 2

Beim Besuch im Presshaus der Familie Hirtzberger konnten die Schüler der 3.VS viele interessante Einblicke in die Traubenverarbeitung gewinnen. Vielen Dank 😊

Sogar eine leere Weinpresse durften sie von innen sehen😉

 

Erfahren Sie mehr >>

Aus der 1. Klasse

Viele Eindrücke aus unserer 1. Klasse: 

"Das sind wir!" oder "In der Schreibwerkstatt gibt es viel zu tun!" oder "In der Welttierschutzwoche freuen wir uns über Tierbesuch." Es ist immer etwas los!

 

Erfahren Sie mehr >>

Jauerlinger Saftladen 22

Eine lieb gewordene Tradition ist das Äpfelklauben für das Projekt Jauerlinger Saftladen. Bei wunderbarem Herbstwetter waren die Kinder der 1. und 2. Klasse der VS Spitz am 12.10.2022 mit großem Eifer dabei viele Äpfel zu klauben.Wir sind schon gespannt wie der Apfelsaft schmecken wird.

 

Erfahren Sie mehr >>

Weltkulturerbe 2022

Projekt "Weltkultur erleben" VS Spitz 3.Stf.

Nachdem sich der Nebel gelichtet hat, können wir einen abwechslungsreichen Unterrichtsvormittag mit Steffi Kratzer (Naturvermittlerin) erleben. Die Bedeutung der Wachau als Natur- und Kulturlandschaft ist das zentrale Thema unterschiedlicher Aktivitäten und Spiele.
Erfahren Sie mehr >>

Jahresprojekt - Durchs Weingartenjahr

Bei strahlendem Sonnenschein starten wir unser Jahresprojekt mit der Lese im Weingarten. 

Folgende Weingüter unterstützen das Projekt tatkräftig - Fam. Andrea und Johann Donabaum, Fam. Theresa und Franz Hirtzberger - Vielen Dank.
Die SchülerInnen der 3. Schulstufe der VS Spitz sind mit Eifer bei der Arbeit und es werden in ca. 50 min. 400kg Trauben geerntet. Bravo!!!
Die Fotos sprechen für sich. Im folgenden Jahr wollen wir noch mehr über die Arbeit im Weingarten erfahren. Alle freuen sich darauf, daher - Fortsetzung folgt! :-) 

 

Erfahren Sie mehr >>

Glücksdrachen

 Im Werkunterricht haben die Schüler der 4.Klasse MEMO - Glücksdrachen (Laubsägearbeit) hergestellt!

 

Erfahren Sie mehr >>

Kräuterworkshop - Klimabündnis Gemeinde

Gemeinde Spitz setzt auf Umweltbildung

(Spitz, 05.10. und 06.10.2022)GGR Cornelia Piewald organisierte für die Spitzer Bildungseinrichtungen schon zum zweiten Mal Klimabündnis-Bildungsschecks. Aus dem bunten Angebot von Klimabündnis Niederösterreich wählten die Schulen und der Kindergarten. Bei einer Wildkräuter-Werkstätte lernten die Kinder der zweiten Volksschulklasse verschiedene Kräuter kennen. Auch stellten die Kinder gemeinsam mit Kräuterpädagogin Gisela Aigner ein Kräuterprodukt her.

Kräuterworkshop : Die Schüler der 2. Klasse erlebten einen lehrreichen Vormittag: Kennenlernen von verschiedenen Kräutern, ein lustiges Bewegungsspiel, Sammeln von Kräutern im Schulgarten, Zubereiten eines Kräuteraufstriches und eines Kräutersaftes, Verkosten des Selbstgemachten Der Workshop wurde finanziert von der Klimabündnisgemeinde! Vielen Dank! :-)

Das Klimabündnis
Das Klimabündnis ist ein globales Klimaschutz-Netzwerk. Die Partnerschaft verbindet 23 indigene Völker in Amazonien mit Gemeinden, Betrieben und Bildungseinrichtungen in ganz Europa. Die beiden Klimabündnis-Ziele sind der Erhalt des Regenwaldes und die Reduktion klimaschädlicher Treibhausgase. „Wir bieten zielgruppengerechte Projekte, Unterrichtsmaterialien, Workshops, Vorträge, Seminare, Puppentheater, Clown-Shows sowie die europaweiten Kampagnen Blühende Straßen und Klimameilen“, so Christiane Barth von Klimabündnis Niederösterreich.
Name der Referentinnen:
VS Spitz: Gisela Aigner
MS Spitz: Christiane Barth
Text und Projektleitung: Christiane Barth, 02742 / 26967-14, christiane.barth@klimabuendnis.at
Rückfragen:
Klimabündnis NÖ, Hannes Höller, Medien- & Öffentlichkeitsarbeit
0664 / 853 94 09, hannes.hoeller@klimabuendnis.at, www.klimabuendnis.at 

 

Erfahren Sie mehr >>

Gesunde Volksschule - Plakettenverleihung

Gesund in der Klasse? ÖGK zeichnet die 30 gesündesten Schulen in NÖ aus 

Optimales Schulklima, Körper und Geist im Fokus

Endlich ist es wieder soweit – am 06. Oktober 2022 zeichnete die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) im Rahmen des Programms „Gesunde Schule“ die vorbildlichsten Bildungsstätten für 2022 aus. Insgesamt konnten 29 Volksschulen und eine Sonderschule mit ihren gesundheitsfördernden Maßnahmen punkten und feierten in der ÖGK-Landesstelle Niederösterreich gebührend ihren Erfolg. Neben einer ausgewogenen Ernährung stehen die Schaffung von optimalen Lernbedingungen und ein positives Schulklima auf dem Stundenplan. Auch gemeinsam an einem Strang zu ziehen ist ein wesentlicher Inhalt des Programms. Die Bilanz: 30 Plaketten, davon 13 in Gold. Insgesamt sind dieses Jahr 309 Schulen in Niederösterreich Teil des Netzwerks „Gesunde Schule“ der Österreichischen Gesundheitskasse. (Foto: Österreichische Gesundheitskasse/APA-Fotoservice/Haslinger)

 

 

Erfahren Sie mehr >>

Schule am Bauernhof

 .....ein Vormittag an dem die Schüler der 3. VS viel Neues entdeckt und erfahren haben :

Begegnungen mit den Tieren
Wissenswertes über die Milch
Gemeinsames "Butterschütteln"
Zubereitung eines Kräuteraufstrichs
Melktraining
Milchverkostung
Stallarbeit
Vielen Dank an Fam.Wilhelm Seeb 56 am Jauerling!

 

Erfahren Sie mehr >>

Radworkshop AUVA

Wir verbessern unsere Sicherheit beim Radfahren. Ein besonderer Dank gilt Frau Völk, Frau Lechner, Frau Großmann, Herrn Kretz und Herrn Scherhag, die uns am Vormittag unterstützten.

 

Erfahren Sie mehr >>

Kinobesuch 2022

Ein unterhaltsamer und lehrreicher Vormittag im Kesselhauskino. Die SchülerInnen der 1. und 2.VS verfolgen aufmerksam den Film " Tagebuch einer Biene". Nach einer kurzen Bewegungspause bei den bunten Teppichen, wird der Filminhalt im Vermittlungsprogramm nochmals besprochen. Diverses Imkerzubehör ist ebenfalls interessant.

 

Erfahren Sie mehr >>

Schulaktion Nistkästen - Natur im Garten

Wir haben an der Gratis-Nistkastenaktion von Natur im Garten teilgenommen. Die Schüler:innen der 4. Schulstufe bauten im Rahmen des Werkunterrichtes die Nistkästen zusammen. 

Einige Nistkästen werden im Schulgarten ihren Platz finden und wir sind gespannt, wer einziehen wird. 

Erfahren Sie mehr >>

Tag der Artenvielfalt 2022

Am Tag der Artenvielfalt erleben wir das Wunder Wald in der Naturwerkstatt am Jauerling. Ein interessanter Tag mit vielen unterschiedlichen Eindrücken! Abgerundet wurde dieser Tag mit einem Workshop in Kooperation mit der MS!

 

Erfahren Sie mehr >>

Peace Run

Der Peace Run macht Station in Spitz!

Der Sri Chinmoy Oneness-Home Peace Run ist ein globaler Fackellauf, der allen Menschen auf der Welt die Möglichkeit bietet, ihre Sehnsucht nach Frieden auszudrücken.Seit seiner Gründung im Jahr 1987 hat der Lauf fast jedes Land der Erde besucht - über 150 Nationen und Territorien - und das Leben von Millionen von Menschen berührt.

Wie funktioniert der Lauf?

Der Peace Run ist ein weltweiter Staffellauf. Die Läufer tragen eine Fackel - die Friedensfackel. Die Fackel wird von Hand zu Hand, von Mensch zu Mensch weitergegeben, während wir von Land zu Land laufen.Das Laufen mit der Friedensfackel ist eine einzigartige Erfahrung. Es bringt die Erkenntnis mit sich, dass Frieden eine greifbare Wirklichkeit ist - eine Wirklichkeit, die dynamisch, erfüllend und erreichbar ist. Hunderttausende von Menschen, von Schulkindern bis hin zu Staatsoberhäuptern, haben diese Erfahrung bereits gemacht.

Der Peace Run ist eine nicht kommerzielle, unpolitische und nichtreligiöse Veranstaltung, bei welcher in verschiedensten lokalen und grenzüberschreitenden Projekten hunderttausende Menschen aus allen europäischen Ländern eingebunden werden. Ob Schulkinder, Athleten oder Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens - jeder Mensch kann als Zeichen des Friedens und der Harmonie symbolisch einen ersten Schritt tun und die Fackel an eine andere Person weiterreichen!

 

Erfahren Sie mehr >>

Projekt Müll

Projekt Müll - in Zusammenarbeit mit dem Naturpark Jauerling

Am Programm standen:

Müllsammeln, Geschichten erfinden, Verpackungsdetektive im Supermarkt, Müllquiz am Spielplatz, Tauschparty in der Klasse, Müllorchester und das Lied " Die Saubermacher"

Es war ein informativer, fröhlicher und bewegter Schulvormittag für die 1. und 2. Klasse.

 

Erfahren Sie mehr >>

Schulanfänger

 Die Schulanfänger zu Besuch in der Volksschule!

 

Erfahren Sie mehr >>

Mission Energie Checker

Mission Energie Checker: Den Energieverbräuchen auf der Spur - 17. Mai 2022

Die Gemeinde Spitz verfolgt mit der Volksschule und Mittelschule Spitz die Mission Energie Checker, um das Bewusstsein für die Ressource Energie zu erhöhen. Da-bei kommt die Hälfte der über das Jahr getätigten Einsparungen der Schule zugute.

„Mit der Mission Energie Checker lernen die SchülerInnen in Zusammenarbeit mit Lehrkräften, Schulwarten und Reinigungspersonal den achtsamen Umgang mit der Ressource Energie. Dadurch wird die Umwelt geschont und die Schule profitiert finanziell davon“, erklärt LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf. Und Pernkopf weiter: „Es freut mich, dass die Gemeinde gemeinsam mit den Schulverantwortlichen an einem Strang zieht. Die SchülerInnen lernen dadurch den richtigen Umgang mit dem wichtigen Thema Energie.“

Zum Start der Mission wird ein Energieteam gebildet, das sich aus Vertreterinnen und Vertretern aller Nutzergruppen (GemeindevertreterInnen, LehrerInnen, Schul-wartIn) zusammensetzt. Zudem werden die Energiewerte in den Bereichen Heizung und Warmwasser, elektrische Energie, Abfall sowie Wasser der vorigen drei Jahre festgehalten. Auf Basis derer werden nach einem Jahr die erzielten Einsparungen festgestellt.

Unterstützung durch die Energie- und Umweltagentur NÖ
„Schüler und Lehrkräfte lernen gemeinsam über Energie und Energiesparen und setzen selbst Aktivitäten in ihrer Schule. Damit die Schulen die Mission erfolgreich bestreiten können, stellen wir Expertinnen und Experten der Energieberatung NÖ mit Fachwissen zur Seite“, ergänzt Elisabeth Wagner, Gemeindebetreuerin der Energie- und Umweltagentur NÖ im Waldviertel. Neben einer laufenden Betreuung erhalten die Schulen Unterrichtsmaterialien und Unterstützungspakete. Es emp-fiehlt sich darüber hinaus in jeder Klasse zwei Energiedetektive zu bestimmen, die über die Einhaltung der Regeln wachen.


 

Erfahren Sie mehr >>

Lesenacht

Eines der größten Höhepunkte in diesem Schuljahr bis jetzt wird wohl die Lesenacht im Wärmekraftwerk Theiß gewesen sein.
Am Freitag, 29. 4. 2022, fuhren die Kinder der 3. und 4. Schulstufe in Begleitung der Klassenlehrerin und Frau Mata mit dem Bus zum Wärmekraftwerk Theiß. Dort erwartete uns ein abwechslungsreiches, interessantes und spannendes Programm, das zudem noch jede Menge Spaß bot. Neben dem Rundgang im Kraftwerk, Vorträgen, Experimenten und dem Stationenbetrieb zur Lesenacht wurden wir alle hervorragend verpflegt. Eine der spannendsten Programmpunkte waren wohl der Nachtspaziergang im Kraftwerksgelände mit der Besteigung des Turms und natürlich die Kinderdisco. Knapp vor Mitternacht wurden die Schlafplätze durch die Kinder selbst geschickt eingerichtet. Nun durften alle so lange in ihren mitgebrachten Büchern lesen bis das Sandmännchen kam. Am nächsten Morgen wurden wir auf eine lustige Art geweckt: Eine wunderbare Powerpoint Präsentation zeigte sämtliche Impressionen des Vortages. Mit Geschick und gutem Zusammenhalt waren sämtliche persönliche Dinge sogar schon vor dem Frühstück wieder gepackt. So konnten die Kinder sich noch vor der Heimfahrt im Garten des EVN-Geländes beim Spielen austoben. Am frühen Vormittag kamen wir in Spitz an, wo die Eltern ihre glücklichen Kinder wieder in Empfang nehmen konnten. Die Lesenacht wird bestimmt noch lange in Erinnerung bleiben. Wir bedanken uns sehr herzlich bei Frau Malota für die Begleitung. (Text: Kathrin Koch)

 

Erfahren Sie mehr >>

Tag der Musikschule

Im Rahmen dessen war die Musikschule Wachau bei uns an der Schule. Zur Einstimmung gab es ein kurzes Konzert mit bereits aktiven MusikschülerInnen.

Danach wurden verschiedene Instrumente vom Team rund um Maria Rupf vorgestellt. Die Kinder probierten fleißig aus und waren voller Eifer dabei. Erfahren Sie mehr >>

Projekttag St.Pölten

Am 8.4.2022 besuchten wir im Zuge der Aktion Landeshauptstadt St.Pölten. Bei der Ankunft erhielten alle ein Lunchpaket. Gleich danach marschierten wir sofort los in die Altstadt, wo wir alle Sehenswürdigkeiten aus nächster Nähe bestaunen konnten von denen wir zuvor im Sachunterricht gelernt hatten. Im 2. Teil der Führung kamen wir im Regierungsviertel an. Neben den bekannten Programmpunkten "Klangturm und Landhausschiff" warteten 2 besondere Höhepunkte auf uns. Wir durften zunächst im Sitzungssaal des Landtages Platz nehmen. Dort spielten wir eine Abstimmung durch, wobei einige Kinder zuvor am Rednerpult Vorschläge für einen Gesetzesentwurf einbringen durften. Zum Abschluss erhielten wir noch freien Eintritt im Landesmuseum. Viele Kinder waren so begeistert, dass sie unbedingt das Museum nochmals privat besichtigen wollen. Mit vielen schönen Eindrücken kehrten wir am frühen Nachmittag zurück. (Text: Kathrin Koch)

Erfahren Sie mehr >>

2022 - Saubere Gemeinde

Fleißige Müllsammler unterwegs... Voll Eifer sammelten die Schüler der 2. VS den sorglos weggeworfenen Müll ein. Somit unterstützten wir die Aktion "Saubere Gemeinde" in Spitz. (Text: Gudrun Lackner)

 

Erfahren Sie mehr >>

Gesunde Schule - Fit mit Marco Novak

Im Rahmen des Projektes "Gesunde Schule" besucht uns Marco Novak. In 3 Einheiten für jede Klasse haben die Kinder die Möglichkeit vielfältige Bewegungserfahrungen zu sammeln. Eine Lehrerfortbildung und ein Eltern-Kind-Nachmittag für jede Klasse runden das Projekt ab.

Die Bewegungslandschaft animierte die Kinder zu Kreativität, Teamgeist und sportlichen Höchstleistungen. Es machte allen sehr viel Spaß. Wir freuen uns schon auf die nächste Einheit (Text: Kathrin Koch)


 

 

Erfahren Sie mehr >>

Jauerlinger Saftladen

Mein Apfelbaum: gut fürs Klima, gut für mich
Der Malwettbewerb wurde in Kooperation mit der Kunstmeile Krems und dem Klimabündnis Niederösterreich durchgeführt. Das diesjährige Motiv des Malwettbewerbs lautet „Mein Apfelbaum: gut fürs Klima, gut für mich“ und weist auf die positiven Auswirkungen eines Obstbaumes auf unser Klima hin. Ein Apfelbaum bindet nicht nur Kohlendioxid aus der Luft, gerade alte und regionale Obstsorten sind resistenter gegen Krankheiten und anpassungsfähiger an den Klimawandel.

Ausstellung der Sieger-Kunstwerke in der Naturwerkstatt Jauerling
Ausgestellt werden alle ersten Plätze der Schulwertungen in der Naturwerkstatt Jauerling, dem Treffpunkt für Umweltbildung im Naturpark. Am 11. und 12. Juni haben Sie im Rahmen des Jauerlinger Schmankerlmarktes die Möglichkeit, die Kunstwerke der Schulsieger*innen zu bewundern.

Jauerlinger Saftladen verbindet ganze Region
Der „Jauerlinger Saftladen“ ist ein Projekt gemeinsam mit den Schulen im Naturpark Jauerling-Wachau zur Sensibilisierung für regionale Produkte, traditionelle Landwirtschaft und den Klimawandel. Seit 2011 beteiligen sich pro Jahr zwischen 200 und 300 Kinder, Lehrkräfte und Eltern. Sie sammeln Äpfel für 2.000 bis 3.000 Liter Apfelsaft jährlich. Dieser Saft wird den Schulen zur gesunden Jause zur Verfügung gestellt. Das Projekt hat einen großen Bekanntheitsgrad in den Gemeinden und der Region erreicht und auch schon mehrere Auszeichnungen erhalten. Das Projekt Jauerlinger Saftladen wird vom Land Niederösterreich und der EU unterstützt.

 

Sieger der Schulauswertung VS Spitz

1. Platz Paula Reiböck

2. Platz Leo Buchberger

3. Platz Anna Scherhag

 

Erfahren Sie mehr >>

Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen in unserer Klasse!

Bereits gut gelandet sind einige ukrainische Kinder in der Volksschule und der Mittelschule bei uns. Es wird gemeinsam gearbeitet und gelernt. Schön, eine solche Vielfalt an der Schule zu haben. Voneinander Lernen steht im Mittelpunkt.

Erfahren Sie mehr >>

Theaterabsage

1.+2. Klasse

Das " kleine Gespenst" hat Corona, deshalb wurde unsere Theaterfahrt kurzfristig abgesagt 😉. Wir ließen uns die Laune nicht verderben und erlebten einen Tag mit Überraschungen. Nach der Jause am Spielplatz, durften wir das Rettungsauto bestaunen und einiges ausprobieren. Unser Weg führte uns auf die Ruine Hinterhaus, unterwegs entdeckten wir schon viele Frühlingsblumen. Die Schüler der 2.Stf. erstiegen sogar den Bergfried. Am Donaustrand machten wir kurz Pause.... Beim Steinesammeln lösten wir sogar Malrechnungen 😉.An der Donaulände hörten wir ukrainische Musik. Abschließend hatten wir am Spielplatz noch viel Spaß. (Text: Gudrun Lackner)

3.Klasse
Am 15.März nutzten wir den Vormittag um bei schönem Frühlingswetter die historischen Plätze unseres Ortes zu besuchen. So konnten die Kinder ihr bereits bestehendes Wissen aus dem Sachunterricht noch zusätzlich vertiefen:
Schule am Kirchenplatz, Pfarrkirche, Alter Friedhof, Kriegerdenkmal/Ziergraserhaus, Kremserstraße/alte Straße nach Krems vor dem Bau der B3, Hotel Mariandl, Donaulände (altes Badehaus), Hinterhaus, Schloss Erlahof, Pastorenturm, Altes Rathaus, Bürgerspital, Wachau Bahn/Bahnbau 1908  Zwischen den Stationen konnten die Kinder sich auf beiden Spielplätzen austoben und natürlich auch rasten. Das spontane Tanzen und Singen sowie die heiteren Gespräche und das Lachen der Kinder zeigte wie sehr alle den Vormittag genossen haben. 😃🌄🤩 (Text: Kathrin Koch)
Erfahren Sie mehr >>

Eindrücke aus der 1. Klasse

Die Kinder zeigen viel Interesse und Freude beim Lernen.


 

Erfahren Sie mehr >>

Fasching 2022

Ein herzliches Dankschön an die KREMSER BANK für die köstlichen Krapfen! 

 

Erfahren Sie mehr >>

Ernährungsdetektive

 In dieser Woche beschäftigen wir uns intensiv mit dem Thema Ernährung und waren heute als Ernährungsdetektive unterwegs. Während unserer Gruppenarbeiten erfuhren wir Interessantes zum Thema Zucker und Fette.

 

Erfahren Sie mehr >>

Frühling

Auf der Suche nach dem Frühling! 

 

Weihnachtsspiel

Der Mann mit Bart und Bischofsstab

Eigentlich war das Weihnachtsspiel für die Aufführung im Rahmen des Spitzer Schlossadvents geplant gewesen. Aufgrund der derzeitigen Situation der Pandemie wurde es nun ein Online-Weihnachtsspiel der 3. und 4. Schulstufe unter der Leitung von Kathrin Koch. Daniela Dworschak hatte die Kameraführung über und ihr Mann Roland hat das ganze ins Format gebracht! Wir wünschen gute Unterhaltung! :-)


Erfahren Sie mehr >>

Zahlenraum 100

Mit allen Sinnen wird der Zahlenraum 100 erarbeitet. Die Kinder sind aufmerksam bei der Sache!

 

Erfahren Sie mehr >>

Schnee - Eindrücke

Fleißig bauten die SchülerInnen an ihren Schneeburgen. Auch Schneemann Olaf war am Sportplatz zu Gast. Eine zünftige Schneeballschlacht durfte auch nicht fehlen. So macht Winterwetter Spaß ❄ (Text: Gudrun Lackner)

 

Erfahren Sie mehr >>

Noch ein Abschied

Noch eine Ära ging zu Ende...Gemeinsam verabschiedeten wir unsere Maria in den wohlverdienten Ruhestand. In einem sehr kleinen Rahmen wurden Lieder und ein Gedicht vorgetragen. Wir wünschen dir von Herzen alles Gute auf deinem weiteren Weg!

 

Erfahren Sie mehr >>

Fit in die Klimazukunft

 Fit in die Klimazukunft

(Spitz, 13.11.2021). Klimabündnis-Workshop in Volksschule und Mittelschule Spitz an der Donau
Was sind (Öko-)Systeme? Wie beeinflusst unser Handeln das Klima? Welche Veränderungen bringt der Klimawandel? Diese und andere wichtige Fragen klärten die Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten VS-Klasse und der 1b der MS am 13.November beim Workshop „Fit in die Klimazukunft“.
Gemeinsam mit Christiane Barth von Klimabündnis Niederösterreich erlebten sie, was es bedeutet, Teil eines Systems zu sein und in Wechselwirkung zueinander zu stehen. In der Klasse wurde diskutiert, welche Auswirkungen der Klimawandel hat und welche Handlungen und Maßnahmen sinnvoll sind, um diese zu mildern.
„Im Workshop wollen wir die komplexen Folgen des Klimawandels anschaulich machen und ein Bewusstsein für die Zusammenhänge unserer Welt schaffen. Ich war erstaunt über das Wissen, das die Schülerinnen und Schüler bereits in der Volkschule mitbrachten.“ erklärt Christiane Barth.

Das Klimabündnis
Das Klimabündnis ist ein globales Klimaschutz-Netzwerk. Die Partnerschaft verbindet 23 indigene Völker in Amazonien mit Gemeinden, Betrieben und Bildungseinrichtungen in ganz Europa. In Österreich setzen sich bereits über 700 Klimabündnis-Schulen, –Kindergärten und –Horte für Klimaschutz und den Erhalt des Regenwaldes ein. In Klimabündnis-Bildungseinrichtungen werden gemeinsam mit den Kindern klimarelevante Themen behandelt und konkrete Klimaschutz-Maßnahmen umgesetzt.

Foto: VS und MS Spitz an der Donau
Projektleitung und Text: Christiane Barth
Rückfragen:
Klimabündnis NÖ
Hannes Höller
Medien- & Öffentlichkeitsarbeit
0664 / 853 94 09
hannes.hoeller@klimabuendnis.at
www.klimabuendnis.at

 

Erfahren Sie mehr >>

Native Speaker Day 2021

 Die Schüler erlebten einen abwechslungsreichen Schultag mit den Native Speakers. Sie waren mit großer Begeisterung bei den unterschiedlichen Spielen, Sprechaktionen und Aktivitäten bei der Sache. Auch die 1.Klasse versuchte Englisch zu sprechen und zu verstehen.

 

Erfahren Sie mehr >>

Herbstspaziergang

 Bei traumhaftem Wetter wanderte die 2.Klasse auf den Burgberg. Das Entdecken der Spitzer Sehenswürdigkeiten "von oben" und das Genießen der Herbststimmung war unser Ziel.

 

Erfahren Sie mehr >>

Jauerlinger Saftladen

Wir waren Äpfel sammeln am Jauerling bei Familie Wieser in Thalham. Für alle immer ein toller Ausflug!

Der „Jauerlinger Saftladen“ ist ein Projekt zur Sensibilisierung für regionale Produkte, traditionelle Landwirtschaft und die Auswirkungen des Klimawandels. Dadurch leistet das Projekt seit seinem Beginn im Jahr 2011 einen wichtigen Beitrag zur Bildung für nachhaltige Entwicklung. Im Zentrum steht die Produktion eines eigenen Apfelsaftes gemeinsam mit allen Schulen im Naturpark. Die Kinder sammeln Äpfel auf den Streuobstwiesen in ihren Gemeinden. Pro Jahr beteiligen sich ca. 200 Kinder, LehrerInnen und Eltern und ernten jährlich Äpfel für 2.000 bis 3.000 Liter Apfelsaft. Der Saft wird den Schulen gratis zur Verfügung gestellt. Die Kinder befassen sich im Unterricht mit den besonderen Tieren und Pflanzen, die vom Lebensraum Streuobstwiese abhängig sind. Das Etikett der Flaschen wird im Rahmen eines schulübergreifenden Malwettbewerbes von den SchülerInnen selbst gestaltet, wodurch sie sich auch auf kreative Weise mit der Thematik beschäftigen.


        

Erfahren Sie mehr >>

Weltkulturerbe mit Steffi Kratzer

Die 3. und 4. Schulstufe waren mit Steffi Kratzer am anderen Donauufer bei Arnsdorf unterwegs. Es gab allerlei Interessantes über das einst geplante Wasserkraftwerk, das Unesco-Weltkulturerbe und die Geschichte der Wachau zu erfahren. Ebenso lernten die Kinder über die Wirkungsweise verschiedener Pflanzen. Zum Abschluss ging es auf Entdeckungsreise mit den Becherlupen.

 

Erfahren Sie mehr >>

Abschied

Eine Ära ging zu Ende...

Gemeinsam verabschiedeten wir unsere Christa in den wohlverdienten Ruhestand. Im Rahmen einer kurzen Feierlichkeit wurden Lieder und ein Gedicht vorgetragen.

Wir wünschen dir von Herzen alles Gute auf deinem weiteren Weg!

 

Erfahren Sie mehr >>

Chemiewerkstatt

Für unsere Forscherwerkstatt wurden der VS Spitz 10 Schülerboxen und eine Lehrerbox vom "Fachverband der Chemielehrer Österreichs" zur Verfügung gestellt.

 

Lehrausgang - Die Umgebung unserer Schule

 Im Zuge unseres Lehrausganges orientieren wir uns im Umfeld unserer Schule. In der Klasse üben wir uns im Planlesen.

 

Erfahren Sie mehr >>

Projekt Wiesenfalter

Das Highlight der 2. Schulwoche - Naturwerkstatt im Naturpark Jauerling. Begeistert erkundeten die Schüler und Schülerinnen Pflanzen und Tiere auf der Wiese. Das Projekt Wiesenvielfalter fand im Rahmen eines Projekttages am Jauerling statt. Die Naturvermittlerin Conny gestaltete den interessanten Vormittag.

 

Erfahren Sie mehr >>

Helmi zu Besuch

Ob auf Mission im Schwuppodrom oder zu Besuch in Schulen und Kindergärten: Sokrates und Helmi sind viel unterwegs um Kindern und Erwachsenen Tipps zu geben, wie sie am besten auf sich und andere aufpassen und Unfälle verhindern können. 

 Auch uns haben die beiden besucht.... 

Augen auf - Ohren auf, Helmi ist da.Der Überraschungsbesuch begeisterte alle Schüler und Schülerinnen. Außerdem wurde Wichtiges zum Thema Verkehrssicherheit besprochen und spielerisch erarbeitet.Danke an Helmi und Herrn Nemeth vom Kuratorium für Verkehrssicherheit.

Erfahren Sie mehr >>

Wir feiern Geburtstag!

 Wir feiern Geburtstag! 

"Für uns ist heut ein schöner Tag, da freuen wir uns sehr, ja sehr, weil unsre..... Geburtstag hat. Da kommen alle her."

 

  


Erfahren Sie mehr >>

Naturwanderung mit Marcus Zuba

Beide Klassen waren heuer zum Schulschluss mit Marcus Zuba unterwegs. Spannende Entdeckungen mit vielen Eindrücken stehen bei den Wanderungen immer auf dem Programm. Marcus versorgt uns im Anschluss auch jedes Mal mit beeindruckenden Bildern, die wir euch nicht vorenthalten wollen. 

Gerne kommendes Schuljahr wieder!

Alle Fotos © Marcus Zuba

 

Erfahren Sie mehr >>

Saftladen Gewinner

01.06.2021, Spitz an der Donau. Auch heuer wurde von allen Schulen im Naturpark für den Malwettbewerb des Apfelsaftprojekts „Jauerlinger Saftladen“ fleißig gezeichnet. Die Zeichnungen wurden im Rahmen einer Expertenjury beurteilt und die Gewinner*innen stehen fest. Insgesamt haben knapp über 300 Kinder teilgenommen. Alle 7 Volksschulen der Naturparkgemeinden nahmen teil, sowie die Naturpark-Mittelschulen Emmersdorf und Spitz. Die Gewinnerin der Gesamtwertung ist Eva-Maria Weichselbaum aus der Naturpark-Mittelschule Spitz. Ihr Kunstwerk ziert ab Herbst 2021 die Etiketten der Apfelsaftflaschen des Jauerlinger Saftladens, welche dann auch allen Schulen im Naturpark zur Verfügung stehen. Der zweite Platz in der Gesamtwertung geht an Hannah Höllerschmid aus der Volksschule Emmersdorf, den dritten Platz erhält Noel Sperger aus der Volksschule Mühldorf.

Bei der Schulauswertung der VS Spitz belegten Anna Scherhag den 1. Platz, Maximilian Lager den 2. und Johanna Luftensteiner 3. 

In der ASO Spitz gewann Diana Denk vor Sonja Gromann. Julian Munk und Marie-Kristin Loidhold teilten sich die dritten Plätze!      

 

Erfahren Sie mehr >>

Vorstellung Instrumente

Heute war die Musikschule Wachau bei uns zu Besuch. Unter der Leitung von Maria Rupf stellten verschiedene Lehrende ihre Instrumente vor. 

Im Freien hatten die Kinder die Möglichkeit,  Violine, Cello, Trompete, Querflöte, Klarinette und Saxophon kennenzulernen. Ebenso wird Gesang angeboten. 

Sollte das Interesse bei jemand geweckt worden sein, besteht die Möglichkeit zu einer Schnupperstunde.

Terminvereinbarungen unter 0676/ 7244959

 

Erfahren Sie mehr >>

Tag der Artenvielfalt

Wir machen beim Aktionstag mit!

Gemeinsam mit Naturpark-Schulen und -Kindergärten in ganz 🇦🇹 Österreich setzen wir am Aktionstag ein Zeichen für die biologische Vielfalt. Heuer beschäftigen sich die 🧑‍🦰 Schülerinnen und Schüler der Naturpark Schule VS Spitz 🧒 unter dem Motto „Landschaften voller Baukünstler“ mit den 🐝 Insekten und ihren Fähigkeiten als Architekten. 

Mit Becherlupen waren die Kinder auf Entdeckungsreise. 

Die jüngeren Kinder beschäftigten sich mit dem Marienkäfer in Form von Sachtexten und kreativem Basteln.

Die älteren nahmen Bienen, Wespen und Hornissen unter die Lupe und setzen sich mit den Baukünsten der jeweiligen Völker auseinander. Außerdem waren sie in der näheren Umgebung unterwegs und sammelten auch aus dem Pflanzenreich die unterschiedlichsten Vertreter (siehe Bilder).

Die ASO entschied sich für einen Tanz der Ameisen und die Beobachtung dieser.  

Erfahren Sie mehr >>

Bewegte Klasse

... ist eine zweijährige Fortbildung für Lehrerinnen und Lehrer in Form von praktischer Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen in der Klasse, im Pausenraum, im Turnsaal, im Schulhof, auf dem Sportplatz, im Wald, im Park etc.

Wir schaffen Ihnen Raum zur Beobachtung der eigenen Klasse. Lernen Sie Ihre Schülerinnen und Schüler in einem neuen Zusammenhang kennen. Das bildet die Grundlage für die gemeinsame Reflexionsarbeit zwischen Ihnen und Ihrer Betreuerin bzw. Ihrem Betreuer.

 

Erfahren Sie mehr >>

Kick it like Nina

Im Rahmen des regulären Sportunterrichts der 1. bis 4. Schulstufe (Volksschule) finden fußballspezifische Bewegungseinheiten für Mädchen statt. Der Fokus liegt dabei auf der spielerischen Vermittlung von sportlichen Grundfertigkeiten. Für die fachkundige Betreuung der Bewegungseinheiten sind prominente Vorbilder aus dem niederösterreichischen Frauenfußball wie ÖFB Rekordteamspielerin Nina Burger sowie lokale Spitzentrainerinnen verantwortlich. Alle teilnehmenden Kinder erhalten zudem einen Gutschein für ein kostenloses Schnuppertraining in einem niederösterreichischen Fußballverein ihrer Wahl.

Bei uns waren Nina Burger und Liese Brancao (ist als Trainerin vor kurzem mit den SKN St. Pölten Ladies Meister geworden) zu Besuch! Den Kindern hat es ungemein Spaß gemacht. Die Fotos sprechen für sich! Eine tolle Aktion! :-)
Erfahren Sie mehr >>

Gutschein klimafreundliche Gemeinde

 Von Gemeinderätin Conny Piewald wurde der VS Spitz und der MS Spitz heute ein Gutschein für einen Workshop im Rahmen der Initiative der klimafreundlichen Gemeinde im Wert von € 185 übergeben. Vielen Dank! Wir freuen uns schon auf die interessanten Kurse!

 

Kirchenbilder

  

So sehen Kinder und Jugendliche unsere Pfarrkirche! In der VS wurde unter dem Motto "Was gefällt dir am besten?" gezeichnet und in der MS war die Aufgabe einen Bibelspruch kreativ darzustellen. Die Kunstwerke gibt es in der Pfarrkirche zu bewundern! 

 

Erfahren Sie mehr >>

Native Speaker

 

Auch heuer durften wir wieder die Nativer Speaker bei uns in der VS begrüßen. Im Rahmen des Projektes an der Mittelschule ergibt sich für unsere Kinder diese Möglichkeit. Einen Vormittag lang mit jungen Native Speakern aus den englischsprachigen Raum zu verbringen. Es stehen Spiel und Spaß im Vordergrund. Ein abwechslungsreiches Programm, das es ermöglicht ein bisschen in die englische Sprache einzutauchen. 

 Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr! :-)

Wiesen- und Insektentag

Der Wald- und Wildbiologe Marcus Zuba ist mit uns in der Natur auf den Spuren der Insekten unterwegs gewesen. Kleinste Insekten und Wiesenbewohner wurden aufgespürt und die Kinder waren selbst unterwegs und auf der Suche. Anschaulich und spannend übersetzt Marcus die Wissenschaft in den Alltag und kennt viele Besonderheiten und Details der Tiere. Ein echtes Erlebnis!

Erfahren Sie mehr >>

Apfelernte 2020

 

Wie jedes Jahr waren wir auch heuer wieder unterwegs zum Äpfelsammeln für unseren Apfelsaft im Rahmen des Projektes Jauerlinger Saftladen. Eine sehr ertragreiche Ernte hatten wir bei der Familie Wieser in Thalham. Vielen Dank fürs zur Verfügungstellen! Im Rahmen dieser Ernte wurde der VS Spitz auch vom Naturpark Jauerling das Buch „Draußen unterrichten“ kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

Erfahren Sie mehr >>

Waldgeistweg 2020

 

Die 2. Klasse besuchte heuer den neu angelegten Waldgeistweg in Spitz. Tolle Stationen mit interessanten Aufgaben warten auf die Kinder und motivieren zum Wandern. Hier ein paar Eindrücke!

Erfahren Sie mehr >>

Die Karawane der Tiere

 

Uns besuchte heuer ein Koffertheater im Rahmen einer Initiative der Caritas. Die Akteure brachten den Kindern auf sehr eindrucksvolle Art und Weise das Thema der Müllproblematik näher. Alle Zuschauer waren voller Begeisterung dabei. Das Thema wurde dann im Unterricht aufgegriffen und weiter besprochen.

Erfahren Sie mehr >>

Gesunde Jause 4. Klasse

Die Schülerinnen haben Obst und Gemüse mitgenommen.

Das Obst und Gemüse wurde geschnitten.
Anschließend wurde frisches Brot, Aufstriche, das Obst und Gemüse mit Apfelsaft genossen!

 

Erfahren Sie mehr >>

Unsere Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos